Ab 1960 avancierte Lockheeds Starfighter zu einem Exportschlager. Unter anderem flog der Jet in der bundesdeutschen, italienischen und kanadischen Luftwaffe. Auch die Schweizer hatten sich überlegt, die F-104 zu besorgen.

Ab 1960 avancierte Lockheeds Starfighter zu einem Exportschlager. Unter anderem flog der Jet in der bundesdeutschen, italienischen und kanadischen Luftwaffe. Auch die Schweizer hatten sich überlegt, die F-104 zu besorgen.

Zurecht, nicht umsonst empfahl das ehemalige Jagdfliegerass Walter Krupinski nach einem Vergleichsfliegen 1957/58 die F-104.
20% (6 Stimmen)
Gut, dass die Schweizer die F-104 nicht genommen haben. Die technischen Mängel und Beinamen wie »Sargfighter« sprechen für sich.
20% (6 Stimmen)
Die F-104 war nicht schlecht, aber mit der französischen Mirage III gab es eine mindestens gleichwertige Alternative.
60% (18 Stimmen)
Gesamtstimmen: 30