Eine innovative Maschine mit konventionellemCockpit: die Focke Wulf FW 186 V1, hier beieinem Motorprobelauf

Ende 1935 erhielt Focke Wulf den Auftrag zur Entwicklung von zwei Tragschraubern, von denen der erste als normales Autogiro und der zweite als Sprungstart-Autogiro gebaut werden sollte. Heraus kam die FW 186: schön, aber schwierig zu steuern

weiter >