Was macht die »Rote 6«?

Seiten

Doch was war der Grund für den Motorausfall? Das Flugzeug hatte beim Kampf mit vier russischen Hawker Hurricane großen Schaden genommen, als Widowitz zusammen mit weiteren Bf 109 der 5./JG 5 am 4. April 1942 Begleitschutz für eine Messerschmitt Bf 110 im Norden Russlands flog.
Im Februar 1943 übernahm Widowitz das Kommando über die 9./JG 5, kam jedoch tragischerweise am 28. Juli 1943 bei einem Kurierflug mit einer Go 145 in der Nähe Luojärvis ums Leben. Für die 9. Staffel bedeutete dies einen schweren Verlust, nicht nur, weil Widowitz bei seinen Männern beliebt war: Seine vielen wagemutigen Einsätze in der Fieseler Storch, der Einheit zur Rettung von Piloten, die hinter den feindlichen Linien niedergegangen waren, hatten ihn bereits zur Legende gemacht.
Zurück zu seiner »109«: Die einzigen Teile, die durch den langen Aufenthalt unter Wasser schwer gelitten haben, waren die stoffbespannten Steuerflächen sowie aus Magnesium bestehende Teile wie beispielsweise das Instrumentenbrett. Erstaunlicherweise war noch viel von dem ursprünglichen Tarnanstrich und den Markierungen zu erkennen, einschließlich des Gelbs der Motorverkleidung. Jedoch blätterte alles rasch ab, sobald die Maschine der Luft ausgesetzt war.
Sechs Jahre nach der Bergung, im Sommer 2010, ging die W.Nr. 3523 in die sichere Obhut der Friedkin Family Chino Warbirds Collection über, die den Jäger im Planes of Fame Air Museum in Chino, Kalifornien, unterbrachte, bis das Team von Steve Hintons Fighter Rebuilders mit der Restaurierung in flugfähigen Zustand beginnen konnte.
RICHARD CHAPMAN

Seiten

Der Sensationsfund aus Russland
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Kasseler Storch vor Erstflug

Der Verein »Fieseler Storch für Kassel e.V.« hat in den letzten Jahren eine originale Fi 156 C-3/trop flugfähig restauriert, die in Kürze wieder fliegen soll. Von... mehr >

Spitfire, Mustang, Corsair

Den Brüdern Achim und Elmar Meier scheint die Arbeit nicht auszugehen. Zahlreiche Projekte halten sie und ihr Team auf Trab. Wichtiger Auftraggeber ist die... mehr >

Was macht die »Rote 6«?

Die Messerschmitt Bf 109 E-7, W.Nr. 3523, St.Kz. CS+AJ, die 2004 aus einem See geborgen worden war (siehe FLUGZEUG CLASSIC 8/04), befindet sich seitdem im Besitz des... mehr >