The glorious Making of Catch-22 – Teil 2

Seiten

Vor dem Startlauf werden die Maschinen säuberlich in Kolonnen gestaffelt, jede muss im Zwei-Sekunden-Takt auf die Bahn einschwenken und beschleunigen. Der ganze Akt wird von mehreren Kameras aus verschiedenen Positionen gedreht. Einer der Kameraleute soll vom gebündelten Propellerstrahl hinter den startenden B-25 glatt hundert Meter davongeweht worden sein!

Dasselbe Phänomen bringt auch die Männer in den Cockpits ins Schwitzen. Len »Stoney« Stonich, Co-Pilot in der PASSIONATE PAULETTE: »Die Wirbelschleppen waren unglaublich. (…) Als zweite Maschine bei den ersten beiden Starts waren die Turbulenzen nicht schlimm. Als Nummer Neun waren sie schrecklich. Wir schoben nach links, als das Flugzeug neben uns am Abheben war. Wir hingen zu zweit in der Steuerung und konnten das Schieben nicht beenden. Dann trafen uns die Wirbel, und wir schossen in die Gegenrichtung. Was für ein Ritt! Beim vierten Start waren wir Nummer Sechzehn, als die Propellerverstellung ausfiel, kaum dass das Fahrwerk drinnen war…«

Cineasten sind von einer anderen Szene bleibend beeindruckt, vor allem wegen ihrer Kombination von Action und Dialog. Es ist jenes geschäftliche Gespräch zwischen Colonel Cathcart und dem Messeoffizier Milo Minderbinder, während über ihnen 16 B-25 in Formation einschwenken, ohne dass die beiden die geringste Notiz davon nehmen – ebenso wenig von der brennenden Maschine, die nach missglückter Notlandung neben der Runway in Flammen aufgeht (was so in Hellers Buch übrigens nie vorkommt).

Seiten

The glorious Making of Catch-22 – Teil 2
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Elly Beinhorn - Der Film

Endlich hat sich das Fernsehen der deutschen Aviatrix Elly Beinhorn angenommen – jenseits freundlich gemeinter Doku-Formate! Im vergangenen Herbst wurde der längst... mehr >

»Der Schneider von Ulm«

»Der Schneider von Ulm« – ein Fliegerfilm? Allerdings! Aber nicht nur. In kaum einem anderen Aviatik-Streifen wird die Fliegerei so dramaturgisch eng mit dem Freiheits... mehr >

The glorious Making of Catch-22 – Teil 2

Im Frühjahr 1969 im mexikanischen Guaymas am Pazifik sieht es aus, als sei der Zweite Weltkrieg noch im Gange – doch es ist nur Regisseur Mike Nichols, sein... mehr >