Ausgabe

Flugzeug Classic 06/19

DFS 230: Lautloser Kämpfer

Schrecklichster Albtraum für Japans Marine

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 06/19

Widerspruch ist zwecklos

Die ersten serienmäßigen Me 262 sind im Frühjahr 1944 Jäger, doch Hitler möchte den »Blitzbomber«, um die drohende alliierte Invasion abzuwenden. Hastig versucht man den Jet umzubauen.

Stachel im Fleisch

Bei Midway leiten Douglas SBD im Juni 1942 die Wende für die Alliierten im Pazifik ein. Bei den anschließenden Kämpfen um die Insel Guadalcanal sind sie wieder von unschätzbarem Wert.

Frischzellenkur bei Ju-Air.

Nach dem Absturz der Ju 52 HB-HOT müssen die anderen beiden »Tante Ju« des Betreibers Ju-Air ihre Zeit am Boden fristen. Doch die Organisation will sie auf Vordermann bringen.

SERIE – IM FOKUS

Leiser Kämpfer

Der Lastensegler DFS 230 erlebt seine Feuertaufe 1940 beim Kampf um das belgische Fort Eben Emael und sorgt dabei für weltweites Aufsehen. Er bleibt bis zum Kriegsende im Einsatz.

TECHNIK – TYPENGESCHICHTE

Neue Ära.

Mit Lockheeds Vega und Orion entstehen 1927 und 1931 zwei rekordschnelle Reiseverkehrsflugzeuge in den USA; um da mitzuhalten, muss Junkers komplett neue Wege gehen.

TECHNIK – COCKPIT

Konkurrentin der »109«

Auch Focke-Wulf beteiligte sich 1934 an der Jägerausschreibung mit der Fw 159. Deren Cockpit hat es in sich: Es erinnert bereits an den Führerraum der Fw 190! Ihre Rivalin ist jedoch die Bf 109 …

SERIE – ZWISCHENKRIEGSZEIT

Leben im Exil

Militärflieger Kurt Katzenstein mausert sich nach dem Ersten Weltkrieg zum Unternehmer und Reklame-Piloten, als er wegen der Nationalsozialisten Deutschland verlassen muss. Das ist der Beginn einer Reise, die in ans andere Ende der Welt führt.

Der kaiserliche Dandy

Er ist einer der erfolgreichsten Jagdflieger des Ersten Weltkriegs: Wilhelm Frankl. Der jüdische Kaufmannssohn erringt bis zu seinem Tod 1917 viele Orden, einen Ehrennamen und bricht Rekorde. Warum verblasst sein Andenken nach 1933?

Von der Polizei zu den Fliegern

Wir haben einen exklusiven Einblick in die Privatfotos Reinhold Reinmöllers erhalten. Sie zeugen vom abwechslungsreichen Leben Reinmöllers, der als Mechaniker bereits in der »Legion Condor« und später an West- und Ostfront sowie am Mittelmeer tätig war.

RUBRIKEN

Editorial

Bild des Monats

Panorama

Wissen kompakt

Background

Termine/Bücher

Leserbriefe

Unterhaltung

Vorschau/Impressum