Ausgabe

Flugzeug Classic 03/19

Triumph und Trauma im Osten

Selbstopfer-Einsätze

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 03/19

Dramatische Wende.

Mitte 1941 verlegt Stuka-Pilot Egon Stoll-Berberich vom Mittelmeer an die Ostfront, nachdem »Unternehmen Barbarossa« angelaufen ist. Es folgt eine Zeit der Triumphe und einschneidenden Erlebnisse.

Herren über Leben und Tod.

Eine Gruppe von Ärzten und Segelfliegern versucht, Selbstopferungseinsätze während des Zweiten Weltkriegs auch in Deutschland zu etablieren. Angesehene Frontflieger halten aber dagegen.

Allwetterjagd mit Handicap.

In den 1950er-Jahren haben die NATO-Partner Interesse an dem US-Allwetterjäger F-86, jedoch enthält er Technologie, die die USA nicht preisgeben möchten – eine modifizierte Variante muss her.

Der Stuka ist zurück!

Als das Flying Heritage & Combat Armor Museum am 10. November sein neues Ausstellungsgebäude eröffnet, hält es für die Besucher eine Überraschung parat: eine bald flügge Ju 87 Stuka.

Legendäres Vorbild

Sie ist Gast auf Airshows in ganz Ost- und Mitteleuropa: die Spitfire LF, Mk.VXIe, G-MXVI. Sie erinnert an die Maschine von Otto Smik, dem erfolgreichsten tschechoslowakischen Jäger in der RAF.

Der Hammer!

Nur wenige A6M Zero haben den Krieg unbeschadet überdauert, von der Baureihe M3 keine einzige. Nun soll ein solches Flugzeug restauriert werden – flugfähig. Eine Sensation.

TECHNIK – TYPENGESCHICHTE

Geheimer Jäger

1934 entsteht verdeckt und gegen die Bestimmungen des Versailler Vertrags wieder eine deutsche Luftwaffe. Neben der Arado Ar 65 tritt Heinkels He 51 den »Geheim-Dienst« an.

TECHNIK – COCKPIT

Langstrecken-Flugboot

Weil Dorniers bekannte Wal 1933 nicht mehr dem Stand der Zeit entspricht, konstruiert die Firma mit der Do 18 einen Flugboot- Nachfolger. Kann er sich genauso bewähren?

SERIE – ERSTER WELTKRIEG

Ende auf Raten?

Nach dem Ersten Weltkrieg gelingt es vielen deutschen Flugzeugfabriken nicht, auf dem zivilen Markt Fuß zu fassen. Einige überdauern jedoch und erlangen weltweite Bekanntheit.

»Kunst-Flieger«

Das Fotoalbum eines unbekannten Flugschülers zeigt seine Zeit in der Luftkriegsschule 1939 in Bildern und Cartoons. Autor Peter W. Cohausz erklärt, wie die Ausbildung damals vonstatten ging.

RUBRIKEN

Editorial

Bild des Monats

Panorama

Background.

Wissen kompakt

Modellbau

Termine/Bücher

Leserbriefe

Unterhaltung

Vorschau/Impressum