In diesem Beitrag erleben Sie den Erstflug der Junkers F 13 mit einzigartigem Filmmaterial und emotionalen Aufnahmen... weiter >

Geheimnisvolle Unterwasserwelt vor Marseilles Mittelmeerküste: Eine Handvoll Junkers Ju-88-Wracks pflastern hier den Meeresboden. Lino von Gartzen hat durch seine Unterwasser-Forschung die Schicksale zweier gesunkener Maschinen aufgespürt.

weiter >

Vor dem Untertauchen gerettet: Eine bei Fréjus wieder geborgene Ju 87 des Sturzkampfgeschwaders 101. Volle Arbeitskraft ist notwendig, um die fliegenden Kisten wieder aus dem Wasser zu holen. Foto: Slg. Jean Houben

Doppelte Enthüllung: Die eine Ju 87 liegt noch unter Wasser, die andere steht im Museum. Beide abgestürzt, beide unbekannt. 30 Jahre nach Entdeckung und 60 Jahre nach dem Absturz, wird auf einen Schlag das Schicksal beider Maschinen geklärt. 

weiter >

Die mit den BMW-Sternmotoren 801 ausgerüstete Ju 188E aufdem Abstellplatz des Flugfeldes

Nach zwei Teilen über die Ju 188 in unserer Reihe Typengeschichte (siehe FLUGZEUG CLASSIC 01 & 02/2011) stieg die Neugier auf den neuen Bausatz von Hasegawa (im Vertrieb der Faller GmbH). Ein erster Blick in die Schachtel: weiter >

Die Ju 88 A-4 des LG 1 auf einem Wüstenflugplatz in Nordafrika vor dem Einsatz

Im November 2011 erschien Revells Junkers Ju 88. Wir waren gespannt und wurden nicht enttäuscht! Die 140 Bauteile sind sehr gut gefertigt und besitzen feine Oberflächengravuren. weiter >

Schwermetall: Die Junkers J1 war extrem gepanzert

In Kanada ist eine Junkers J1 ausgestellt worden. Sie gilt als das einzig erhaltene Exemplar jenes legendären fliegenden Schlachtrosses. Während der Restaurierung der Junkers gab es Überraschungen.

weiter >