Junkers Ju 88A-1: Die Modell-Sensation 2008

Der Modellbautipp aus FLUGZEUG CLASSIC 03/2009: Ein schöneres Geschenk hätten sich Modellbauer kaum vorstellen können: Weihnachten 2008 erschien endlich die lang ersehnte Ju 88A-1 von Revell im Großmaßstab 1:32. O. Hellinger

Die 281 sauber gefertigten Teile der Ju 88 verteilen sich auf 14 Spritzlinge, die in grauem und transparentem Kunststoff ausgeführt sind. Mit sehr feinen, vertieften Gravuren zeigen sich die detaillierten Oberflächen. Alle Ruderflächen können in verschiedenen Stellungen angebaut werden. Allein das äußerst umfangreich gestaltete Cockpit besteht aus zirka 80 Teilen. Sogar die Signalpistole vergaß man nicht. Der sehr gut gedruckte Decalbogen lässt den Bau von je einer Maschine des KG 54 und KG 30 zu. Nach Auslegung und Aufteilung der Bauteile zu urteilen, wird es in der Zukunft bestimmt einige Varianten der Ju 88 in diesem Maßstab geben, vorrangig die Ju 88A-4. Ein ausführlicher Baubericht folgt in einer der nächsten Ausgaben.

OTHMAR HELLINGER
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Zwei Meilensteine in der Nurflügeltechnologie

Mit der X/YB-49 »Flying Wing« schließt sich der Kreis der beiden Nurflügelbomberprojekte aus dem Hause Italeri. Im vergangenen Jahr erschien bereits als Wiederauflage... mehr >

Yak-3 in 1:48 von Eduard Weekend Edition

Die Firma Eduard aus Tschechien brachte Ende 2008 die Yak-3 in der Weekend Edition auf den Markt. mehr >

T-33A IN 1:32 VON CZECH MODEL

Der Modellbautipp aus FLUGZEUG CLASSIC 09/2010: Jet-Schönheit der 1950er. Von Othmar Hellinger (PMC Erding). mehr >

Das könnte Sie auch interessieren