Boeing B-17B in 1:72 von Academy

Der Modellbautipp aus FLUGZEUG CLASSIC 08/2008: uf dem Modellmarkt tummeln sich zahlreiche Bausätze der B-17 in verschiedenen Maßstäben. Aber vom Prototypen? Nur zwei Hersteller bieten die frühen Versionen an: Vorgestellt von Othmar Hellinger (PMC Erding).

Die Kartonmodellfirma Fiddlers Green hat als einziger den Prototypen Boeing Modell 299 (Maßstab 1:48) im Programm. In Kunststoff präsentiert die Firma Academy die Modelle B-17B (Kit 2106) und B-17C/D (Kit 2150). Sehen wir uns zunächst die B-17B an:

Der Kit der ersten Serienversion der Flying Fortress besteht aus ca. 140 Teilen in grauem und transparentem Plastik, dessen Oberflächen mit feinen und vertieften Linien ausgeführt sind. Die Inneneinrichtung und der Bombenschacht zeigen sich für diesen Maßstab recht gut detailliert.

Der Bau der Maschine geht aufgrund der zufriedenstellenden Passgenauigkeit recht gut voran, nur an manchen Stellen wie den Flügelwurzeln muss ein wenig gespachtelt und geschliffen werden. Bei der Lackierung fiel mir das Cold Weather Test Centers ein: Diese Einheit nutzte die B-17B im Juni 1941 vom Ladd Field, Alaska, aus, die Maschinen waren auffallend in Orange teilbemalt.

Die im Kit enthaltenen Decals konnte ich größtenteils übernehmen, sodass ich nur die »Eins« an den Rumpfseiten selber herstellen musste. Als Farben verwendete ich International Orange Nr. X104 von XTRA-Color und Polished Aluminium Nr. 105 von Alclad II.

Der Rest sind normale Farbtöne verschiedener Firmen. Mit wenig Mitteln erreicht man ein farbenfrohes Ergebnis, das sich in jeder Vitrine gut macht.    

Othmar Hellinger

Autor Othmar Hellinger ist Miglied des Plastik-Modellbau-Clubs Erding (www.plastik-modellbau-club-erding.de)
 
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Zwei Meilensteine in der Nurflügeltechnologie

Mit der X/YB-49 »Flying Wing« schließt sich der Kreis der beiden Nurflügelbomberprojekte aus dem Hause Italeri. Im vergangenen Jahr erschien bereits als Wiederauflage... mehr >

Yak-3 in 1:48 von Eduard Weekend Edition

Die Firma Eduard aus Tschechien brachte Ende 2008 die Yak-3 in der Weekend Edition auf den Markt. mehr >

T-33A IN 1:32 VON CZECH MODEL

Der Modellbautipp aus FLUGZEUG CLASSIC 09/2010: Jet-Schönheit der 1950er. Von Othmar Hellinger (PMC Erding). mehr >

Das könnte Sie auch interessieren