Magazin

FLUGZEUG CLASSIC

FLUGZEUG CLASSIC ist Luftfahrt-Historie pur. Das Magazin bietet jeden Monat spannend erzählte Exklusivberichte über die Zivil und Militärfliegerei vergangener Epochen.

Im Mittelpunkt stehen Technik und Historie von Oldtimer-Flugzeugen sowie bedeutsame Persönlichkeiten der Luftfahrt. Die Leser finden hier Reportagen über flugfähige Warbirds und Porträts der Männer, die im Cockpit saßen.

Druckfehler in der Ausgabe 03/17

Druckfehler in der Ausgabe 03/17

In der März-Ausgabe von Flugzeug Classic ist in der Vorschau versehentlich der falsche Erscheinungstermin für die kommende Ausgabe 4/2017  abgedruckt worden.  weiter >

Wrackfund im Mittelmeer - Die Messerschmitt der Ile de Bagaud

Tauchgang zum Wrack einer P-51 Mustang bei der Halbinsel von Giens. Das ­Mittelmeer ist voll davon.

Es war ein gut gehütetes Geheimnis: Über 50 Jahre lag das Wrack einer Messerschmitt Bf 109 auf dem Grund des ­Mittelmeers. Lino von Gartzen berichtet exklusiv über eine schwierige Spurensuche.   weiter >

Anzeige

Ju-87-Bergung - Der mysteriöse Stuka-Code

Vor dem Untertauchen gerettet: Eine bei Fréjus wieder geborgene Ju 87 des Sturzkampfgeschwaders 101. Volle Arbeitskraft ist notwendig, um die fliegenden Kisten wieder aus dem Wasser zu holen. Foto: Slg. Jean Houben

Doppelte Enthüllung: Die eine Ju 87 liegt noch unter Wasser, die andere steht im Museum. Beide abgestürzt, beide unbekannt. 30 Jahre nach Entdeckung und 60 Jahre nach dem Absturz, wird auf einen Schlag das Schicksal beider Maschinen geklärt.    weiter >

Willy Messerschmitt – seine Stiftung, sein Erbe

Willy Messerschmitt – seine Stiftung, sein Erbe und das Flugmuseum Messerschmitt in Manching.

Jeder kennt Messerschmitt-Flugzeuge, viele die Messerschmitt-Stiftung, aber nur wenige ihre Hintergründe. Wir haben uns in Manching im Flugmuseum Messerschmitt umgesehen.   weiter >

Das Boot von Seemoos: Dornier Do Flugboote

Die Rs. I von Dornier krankt an ihrer technischen Kompromisslosigkeit. Sie wird sich nie vom Wasser des Bodensees lösen

Ohne Graf Zeppelin hätte es den künftigen Dornier-Konzern wohl kaum gegeben. Es war der alte Mann vom Bodensee, der seinen Angestellten schon 1914 beim Bau von Riesenflugbooten freie Hand ließ. Und Claude Dornier hat von dem so gewonnenen Erfahrungsschatz bald enorm profitiert   weiter >

Nur bedingt kriegstauglich

Man beachte den Höhenschreiber zwischen den rechten und das Stofftier-Maskottchen zwischen den linken Flächen.

Zu Beginn des Ersten Weltkriegs waren die eingesetzten Flugzeuge meist noch Typen aus Friedenszeiten, die eine militärische Zusatzausrüstung erhielten. Ein Beispiel dafür ist der Aufklärer LVG C I, der seine Wurzeln noch in einem bewährten Schulflugzeug hat.   weiter >