Boeing Model 299

Viermotorige Bomber waren der Inbegriff
amerikanischer Luftmacht im Zweiten
Weltkrieg. Allen voran Boeings B-17

Im Jahr 1933 wurden beim US Army Air Corps erstmals Überlegungen zu einem schweren Fernbomber mit 5000 Meilen (8046 Kilometer) Reichweite und einer Nutzlast von 2000 pound (907 Kilogramm) laut. Das war zwar hoch gegriffen, doch man wollte endlich eine Möglichkeit schaffen, der Marine mit ihrem Alleinanspruch auf den strategischen Schutz Amerikas Paroli zu bieten. Dabei tat die Navy nur, was die Regierung erwartete. Denn dort verfolgte man schon seit Kriegsende 1918 zunehmend eine Politik der Isolation und hielt sich möglichst aus allem heraus, was nicht den amerikanischen Kontinent direkt betraf. Falls doch jemand die USA angreifen sollte, dann wollte man ihn weit draußen auf See vernichten. Die wenigsten Politiker dachten daran, je wieder außerhalb des amerikanischen Einflussgebietes Krieg zu führen.

Dafür hatte das Eingreifen im Ersten Weltkrieg zu wenig bewirkt, denn der Traum vom dauerhaften Frieden blieb unerfüllt. So genoss die Navy absoluten Vorrang im Verteidigungshaushalt, soweit es klamme Staatskassen und Wirtschaftslage erlaubten. Die Army dagegen konnte sehen, wo sie blieb – und erst recht ihre Fliegerkräfte.

Unikat XB-15
Längst hatte sich in vielen Köpfen beim Army Air Corps der Gedanke vom strategischen Luftkrieg festgesetzt. Noch aber fehlten wichtige technische Voraussetzungen. Die »Project A« genannte Ausschreibung vom 14. April 1934 für einen expe­rimentellen Langstreckenbomber war da­rum der erste wichtige Schritt zur später so mächtigen Luftstreitmacht der USA. Vorerst aber ließen die bescheidenen Finanzen nur den Bau eines einzigen Versuchsmusters zu.

Seiten

Boeing Model 299
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Curtiss P-40C

In China glänzte die P-40 bei den »Flying Tigers« gegenüber den japanischen Jägern und Bombern, während sie in Russland zum reinen Arbeitstier degradiert wurde. Die... mehr >

Lockheed F-104 »Starfighter«

Ich traf Manfred Jacob in einer einmotorigen Schulmaschine. Er war dabei, sich wieder »einzu­fummeln«, wie er sagte. Wieder? Ja, er habe vor 32 Jahren zuletzt ein... mehr >

Neuer Stern am Warbirdhimmel

Klein, aber oho! Im Frühjahr 2009 fand eine echte Rarität ihren Weg nach Deutschland: eine von weltweit nur sechs flugfähig restaurierten Polikarpov I-16 »Ishak«. Von... mehr >

Das könnte Sie auch interessieren